Freitag, Juli 15, 2016

... in fünf Minuten - Melanie Metzenthin

Geburtsort:
Hamburg
Morgenmensch oder Langschläfer:
Langschläfer
Lieblings-TV-Serie/ oder –Film:
Da gibt es so viele, dass ich mich gar nicht entscheiden kann. Am häufigsten angesehen habe ich mir allerdings die Karl-May-Verfilmungen
Dein Idol:
Ich habe kein Idol – mein Vater meinte immer, Personenkult ist blöd – er war Jahrgang 1932 und hat noch den „Führer“ miterlebt – das hat ihm gereicht und das hat er auf mich vererbt.

Seit wann schreibst Du?
Seit ich schreiben kann – erste Kurzgeschichten schon in der Grundschule
Lieblingsessen/-getränk.
Ein Lieblingsessen habe ich nicht, mein Lieblingsgetränk ist Fanta Zero.
Wer oder was inspiriert Dich?
Meine Arbeit und das ganze Leben an sich.
Gibt es etwas, das Du gerne erlernen möchtest?
Ich würde gern Messerwerfen können.
Lieblingsplatz:
Ostsee
Welche ist Deine bevorzugte Musikrichtung?
Instrumental und Filmmusik, die brauche ich beim Schreiben.
Ist Dein Schreibtisch aufgeräumt oder herrscht dort Chaos?
Organisiertes Chaos
Hast Du Haustiere?
Im Augenblick nicht, weil ich zu wenig Zeit habe. Ich überlege aber schon seit drei Jahren, Katzen zu halten, aber wie gesagt, im Moment spricht der Zeitmangel dagegen.
Hast Du ein Laster?
Außer Schokolade? Nein.
Lieblingsstadt oder Lieblingsland:
Deutschland – mein Lieblingsland.
Neben dem Schreiben, welcher andere wäre Dein Traumberuf?
Der, den ich ausübe – Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie.
Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen (lebend oder verstorben / reale oder fiktive Person)?
Karl May
Was ist Dein Sternzeichen?
Steinbock
Hast Du ein Lieblingswort?
Nicht das ich wüsste.
Lieblingsfarbe?
Blaugrün
Welches Buch liest Du gerade?
Michel Houllbecq „Unterwerfung“
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meinen Ebook-Reader, weil ich da mehrere hundert Bücher drauf habe (aber überwiegend kostenlose Klassiker inkl. Karl Mays gesammelte Werke), dann mein Notebook mit Internetstick, und außerdem einen gut sortierten Werkzeugkasten – man weiß ja nie, was auf der Insel alles passiert.

Von Melanie Metzenthin (sowie unter ihrem Pseudonym Antonia Fennek) sind folgende Bücher veröffentlicht:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen