Freitag, Oktober 20, 2017

... in fünf Minuten - Heike Wanner

Geburtsort:
Dortmund
Morgenmensch oder Langschläfer
Ganz eindeutig Morgenmensch. Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal bis 8 Uhr geschlafen habe.
Lieblings-TV-Serie/ oder -Film
Alle alten Sitcoms - und ich meine wirklich alt. Also Golden Girls oder die Nanny. Derzeit schaue ich aber auch mit wachsender Begeisterung beim Outlander zu.
Dein Idol
Die Frauen in meiner Familie. Ein bisschen schräg, aber unglaublich lebensklug und stark.
Seit wann schreibst Du?
Seit ca. 10 Jahren. Ich habe neulich mal durchgezählt, es sind tatsächlich auch 10 Bücher in dieser Zeit entstanden. Also pro Jahr ein Buch.
Lieblingsessen/-getränk
Ich liebe Streuselkuchen. Und Grünkohl. Und Königsberger Klopse. Und als Getränk geht - neben Wasser - eigentlich nur jeder südafrikanische Wein.
Wer oder was inspiriert Dich?
Siehe Punkt 4 :-)
Gibt es etwas, das Du gerne erlernen möchtest?
Ich würde gerne reiten können. In meinen Träumen galoppiere ich über den Strand .... aber eigentlich habe ich eine Heidenangst vor Pferden.
Lieblingsplatz
N'wanetsi. Das ist ein Aussichtspunkt im Krüger Nationalpark, wo man als Mensch ganz klein und die Natur einfach nur gigantisch groß ist. Und dann diese Stille ... es gibt nichts Schöneres!
Welche ist Deine bevorzugte Musikrichtung?
Ich stehe eher auf ruhige Balladen.
Ist Dein Schreibtisch aufgeräumt oder herrscht dort Chaos?
Aufgeräumt. Ich hasse Chaos!
Hast Du Haustiere?
Leider nicht mehr. Unsere Wellensittiche und Kaninchen sind sehr alt geworden, aber jetzt alle tot.
Hast Du ein Laster?
So was wie Rauchen oder Trinken? Nö, eher nicht. Aber ich kann stundenlang vor der Glotze hängen, wenn mir danach ist.
Lieblingsstadt oder Lieblingsland
Südafrika. Südafrika. Und nochmal Südafrika. Unsere zweite Heimat!
Neben dem Schreiben, welcher andere wäre Dein Traumberuf?
Vielleicht Hebamme? Oder Krankenschwester? Irgendetwas sinnvolles, wo man den Menschen helfen kann.
Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen (lebend oder verstorben / reale oder fiktive Person)?
Mit Agatha Christie, am liebsten bei einem Krimi-Dinner. Ich würde gerne wissen wollen, woher sie diese unglaubliche Phantasie und Logik hat, die sich in jedem ihrer Krimis widerspiegeln. Und dann interessiert mich natürlich auch, ob es stimmt, was man sich erzählt: dass sie ihre Geschichten in nur einer Nacht an der Schreibmaschine runtergetippt hat. Das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen.
Was ist Dein Sternzeichen?
Zwilling
Hast Du ein Lieblingswort?
Meine Lektorin hat gemeint, ich liebe das Wort "tatsächlich".
Lieblingsfarbe?
Blau
Welches Buch liest Du gerade?
Ich lese einen Reiseführer über Schottland. Da muss ich unbedingt noch mal hin!
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meinen Mann, meinen Sohn und meinen Ebook-Reader.

Homepage der Autorin

Von Heike Wanner sind folgende Titel erhältlich:

Mittwoch, Oktober 18, 2017

Das Leben ist kein Punschkonzert von Heike Wanner

Drei Schwestern


Die drei Schwestern Melanie (Melly), Carolin (Caro) und Julia (Julchen) könnten unterschiedlicher nicht sein, so ist es nicht verwunderlich, dass sie sich nur einmal im Monat treffen. Cara und Melly beide 10 bzw. 13 Jahre älter als Julchen bemuttern ihre kleine Schwester seit ihrer Geburt, denn Julchen war schon immer das Sorgenkind der Familie. Erst kam sie zwei Monate zu früh zur Welt, dann stellte sich heraus, dass das Mädchen stottert. So hieß es von Anfang an in der Familie, „wir müssen uns um Julchen kümmern“. Nun, kurz vorm Advent haben die Schwestern eines ihrer Treffen und spät abends gehen sie noch spazieren, um sich etwas abzukühlen, nach dem Genuss von Julchens Apfelweinpunsch. Sie sehen eine Sternschnuppe – alle Drei wünschen sich heimlich etwas. Und Julchens Wunsch scheint auch gleich erfüllt zu werden, wenn auch zunächst anders als von ihr erhofft. Sie bricht sich das Handgelenk, als sie im Schnee ausrutscht. Nun heißt es schnell Pläne schmieden und in die Tat umzusetzen, denn Julchen betreibt einen Kartoffelpufferstand auf dem Weihnachtsmarkt. Das kann sie alleine nicht bewerkstelligen, mit ihrer Gipshand. Trotz aller Differenzen springen Melly und Caro sofort ein. Aber auch im Leben der großen Schwestern läuft nicht alles so, wie es den Anschein hat. Werden die Drei sich zusammen raufen können und Julchens Geschäft somit retten können und erfüllen sich die Träume aller Schwestern? Eine stressige Weihnachtszeit kommt auf alle zu …

Montag, Oktober 16, 2017

... in fünf Minuten - Sabine Kornbichler

Geburtsort:
Wiesbaden
Morgenmensch oder Langschläfer:
Morgenmensch
Lieblings-TV-Serie/ oder –Film:
Zurzeit die Serie Accused
Dein Idol:
Ich habe kein Idol, aber wenn ich etwas bewundere, dann sind das Eigenschaften wie Unbestechlichkeit, Mut, Menschlichkeit, Mitgefühl, Offenheit, Rückgrat, Zivilcourage. Die Liste ließe sich noch erweitern, aber dann würden die fünf Minuten nicht ausreichen.
Seit wann schreibst Du?
Seit 1997
Lieblingsessen/-getränk:
Pfannkuchen / grüner Tee
Wer oder was inspiriert Dich?
Stille, Natur, kurze Eindrücke im Vorübergehen, Gesprächsfetzen, Gesichter, in die sich das Leben eingegraben hat, ungewöhnliche Biografien, Alltägliches – eigentlich ganz vieles.
Gibt es etwas, das Du gerne erlernen möchtest?
Klavierspielen, Singen, Selbstverteidigung
Lieblingsplatz:
überall im Wald
Welche ist Deine bevorzugte Musikrichtung?
Da bin ich nicht festgelegt.
Ist Dein Schreibtisch aufgeräumt oder herrscht dort Chaos?
Er ist meistens aufgeräumt, wenn nicht, macht mich das nervös.
Hast Du Haustiere?
Eine Hündin – Bolha (das ist ungarisch und heißt der Floh)
Hast Du ein Laster?
Lesen
Lieblingsstadt oder Lieblingsland:
München
Neben dem Schreiben, welcher andere wäre Dein Traumberuf?
Dokumentarfilmerin
Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen (lebend oder verstorben / reale oder fiktive Person)?
Am liebsten hätte ich noch einmal ein Abendessen mit meiner Mutter, aber vermutlich kämen wir vor lauter Reden nicht zum Essen.
Was ist Dein Sternzeichen?
Wassermann
Hast Du ein Lieblingswort?
Zuversicht
Lieblingsfarbe?
Das ist keine spezielle, ich mag alle Farben der Natur.
Welches Buch liest Du gerade?
Ich habe gerade die ersten Seiten von Oxen von Jens Henrik Jensen begonnen.
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Vorausgesetzt, es gibt auf dieser Insel etwas zu essen, würde ich Laufschuhe einpacken, um sie zu erkunden, ein Notizbuch, um meine Eindrücke festzuhalten, und natürlich ein Buch, am liebsten Das achte Leben, das ich gerne ein zweites Mal lesen würde.


Von der Autorin sind folgende Bcher bisher erschienen (Auswahl):

Sonntag, Oktober 15, 2017

Origin von Dan Brown

Ein Masterpiece

Professor Robert Langdon ist der Einladung seines ehemaligen Studenten und inzwischen guten Freundes Edmond Kirsch, einem Futurologen, nach Bilbao ins dortige Guggenheim Museum gefolgt. Edmond möchte speziellen geladenen Gästen und in einem zugeschalteten Livestream der ganzen Welt seine bahnbrechende, alles verändernde Entdeckung vorstellen, die Beantwortung Der Fragen woher wir kommen und wohin wir gehen. Die Entdeckung soll die Wissenschaft in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen, aber auch das Ende der Religionen vorhersagen. Ein paar Tage zuvor hatte Edmond seine Präsentation bereits Vertretern der großen Weltreligionen gezeigt und große Verunsicherung bei den Dreien ausgelöst. Als Schreckliches bei der Präsentation geschieht, ist es an Robert, das Geheimnis zu lüften. Unterstützt wird er dabei von Ambra Vidal, der Direktorin des Museums und nebenbei Verlobten des spanischen Kronprinzen. Eine unglaublich aufregende und ereignisreiche Nacht, die alles verändern soll.

Samstag, Oktober 07, 2017

Kind ohne Namen von Christoph Poschenrieder

Ein Dorf in den Bergen


Nach einem Jahr Studium kehrt Xenia in ihr kleines Heimatdorf zurück, bei Nachfragen gibt sie als Grund den Ausfall eines Professors an, oder sie beteuert, eine kleine Auszeit einzulegen. In Wahrheit ist sie jedoch schwanger und möchte dies so lange wie möglich für sich behalten. Das kleine Dorf verwaist immer mehr, viele sind fortgezogen, in die Stadt, weil es dort Arbeit für sie gibt. Die meisten Unternehmen im kleinen Ort liegen brach. Die Menschen, die geblieben sind, sind wortkarg und eigentümlich. Beherrscht werden alle vom Burgherrn, dem Besitzer der Burg am Berg, wobei selbst die Burg dem Dorf lediglich den Rücken zukehrt. Der trügerische Frieden, der im Dorf herrscht, wird jäh unterbrochen, als die Gemeinde zwölf Flüchtlinge einquartieren muss. Hier zeigen sich schnell Missgunst, Fremdenfeindlichkeit und Misstrauen. Xenia, weltoffener als ihre Mitbewohner, nimmt die kleine Gruppe aus dem Nahen Osten unter ihre Fittiche und stößt prompt auf Widerstände. Xenias Mutter, die als ehrenamtliche Bürgermeisterin tätig ist, versucht zu schlichten. Das bringt Probleme mit sich, besonders für Xenia ...

Freitag, Oktober 06, 2017

Verfolgung von David Lagercrantz

Millenium, die Fünfte


Lisbeth Salander, die eine zweimonatige Haftstrafe absitzen muss, da sie die Polizeiarbeit beeinträchtigt hatte, indem sie einen Jungen versteckt hielt. Dass sie dem Kind dadurch das Leben rettete, bewahrt sie nicht vor der Strafe. Angeblich um sie zu schützen, wird Lisbeth in das Frauengefängnis Flodberga gebracht, das einzige Frauengefängnis mit einem Sicherheitstrakt. Nach außen hin ein Vorzeige-Objekt, sieht es drinnen ganz anders aus. Gewalt bestimmt das Leben der Insassen. Lisbeth selbst wurde bisher noch nicht angegriffen, doch eine junge Frau aus Bangladesch wird regelmäßig Opfer von Gewalt, die von der Insassin Beatrice Andersson genannt Benito angestachelt wird. Benito beherrscht den gesamten Trakt samt Vollzugsbeamten. Lisbeth versucht zu helfen … Währenddessen hat Mikael Blomkvist samt seines Magazins Millenium zurückgefunden in die Normalität und erhielt die Akzeptanz seiner Leser zurück. Wöchentlich besucht er Lisbeth im Gefängnis, sieht er sich doch für ihre Haftstrafe verantwortlich. In einer persönlichen Angelegenheit bittet Lisbeth ihn, für sie zu recherchieren und prompt landen beide in einem Sumpf aus Desinformationskampagnen als moderne Kriegsführung, Bandenkriminalität, Korruption und den Dämonen aus der Vergangenheit.

Donnerstag, Oktober 05, 2017

... in five Minutes - Emelie Schepp


Place of your birth?
Motala, Sweden
Are you a morning person or a late riser?
I have always been a morning person (I love to write early mornings!)
Favourite TV Series / or film?
Film: Jerry Maguire
Your idol?
I don't have just one idiol, instead I have many people I look up to and admire in both work and life.
When did you start writing?
I started writing books in 2012.
Food / drink you like most?
I love Classic swedish homecooking such as my grandmothers meetballs and my mums stews. I prefer to drink water and sparkling wine.
Who or what inspires you?
People inspires me, people who put all their efforts in making their dreams come true.Is there something that you would like to learn?
I would like to learn how to sing properly.
Your favourite place?
Home.
What is your favourite genre in music?
Pop.
Is your desk tidy or reigns there a chaos?
Well, it depends where I am in writing process. The closer I get to deadline my desk looks more and more chaotic.
Do you have pets?
No, but I had a horse when I was young and I also had a dog.
Do you have a vice / guilty pleasure ?
Yes, I work too much, I am sort of a workaholic.
Favourite town or favourite country?
Hua Hin, Thailand.
Besides writing, what else would be your dream job?
Boutique Hotel Manager in Maldiverna.
With whom would you like to go for dinner once (living or deceased / real or fictitious person)?
My main character, Jana Berzelius.
What is your zodiac sign?
Virgo.
Do you have a favourite word?
-
Your favourite colour?
Black.
Which book are you reading at the moment?
Story by Robert McKee
What three things would you take to a desert island?
A small airplane, a lot of gas and an instruction manual (so that I can fly home to my family). 


These books from Emelie Schepp are available in German: