Freitag, Mai 26, 2017

Die fremde Königin von Rebecca Gablé

Machtspiele im Jahre 951


Die junge Königin Adelheid von Italien gerät in die Gefangenschaft des Markgrafen Berengar von Ivrea, nachdem ihr Gemahl Lothar von Italien einem Giftmord zum Opfer fiel. Berengar möchte seinen Sohn Adalbert mit der Königin vermählen, um so an das Königreich Italien heranzukommen. Adelheid widersetzt sich, mit Hilfe des vom Hofe Otto des I. gesandten Panzerreiters Gaidemar gelingt ihr zunächst die Flucht aus Garda auf die Burg Canossa. Eine beschwerliche Reise mit vielen kriegerischen Übergriffen hat die Königin mit ihrer Tochter Emma zu bestehen, an ihrer Seite stets Gaidemar. Auf Canossa begegnet sie Otto, der ebenfalls an ihrer Krone interessiert ist. Werden hier aber auch zwei Herzen zueinander finden?



Samstag, Mai 20, 2017

Rotlicht von Nora Bossong

Erotik – nur für Männer


Alles begann mit dem altmodischen Plüsch eines Sexshops. Als Kind traute sich Nora Bossong nur, ihn aus den Augenwinkeln zu betrachten. Als junge Frau aber wagt sie sich in jene Geheimzone, in der Lust nackte Arbeit ist und unsere Sexualität und der Kapitalismus frontal aufeinanderprallen. Sie trifft harmlose Studenten bei Dildo-Präsentationen und altersweise Pornoproduzenten. Sie steht in schäbigen Sexkinos und am Salat-Buffet eines Swingerclubs. Mit funkelnder Beobachtungsgabe erzählt Nora Bossong von einer Gesellschaft, die das Verruchte immer abwaschbarer gestaltet. Und sie stellt die Frage, warum das Rotlichtmilieu die echte Wollust nur an den Mann bringen will – und niemals an die Frau. (Original-Klappentext)



Freitag, Mai 19, 2017

Tochter und viel mehr von Mirjam Müntefering

Eine besondere Reise


»Ist Ihr Vater wirklich …?« Nicht selten hört Mirjam Müntefering diese Frage. Hier gibt sie Einblicke in ihr Leben und beantwortet all die Fragen, die nie in ein, zwei Sätzen zu behandeln sind: Wie war es, in dieser Familie aufzuwachsen? Haben Sie tatsächlich eine Hundeschule und arbeiten als Trainerin? Wie wurden Sie Schriftstellerin? Wie reagierte Ihre Familie, als sie erfuhr, dass Sie Frauen lieben? Welche Meinung haben Sie zu Politik? Ein ehrliches autobiografisches Buch, das wunderbar zu lesen ist und gleichzeitig Mut macht, seinen Lebensweg humorvoll und authentisch zu gehen. (Original-Klappentext)





Dienstag, Mai 16, 2017

... in fünf Minuten - Anja Goerz

Geburtsort
Ganz da oben in Deutschland.
Morgenmensch oder Langschläfer
Am liebsten Langschläfer, gezwungen durch den Radiojob Frühaufsteher - zum Ausgleich Bücher schreiben im Bett.
Lieblings-TV-Serie/ oder -Film
Wechselt oft und ständig. In jüngster Zeit zB „Jerks“ „Fargo“ „Strange Things“ und ich freu mich schon auf die neuen „Twin Peaks“ Folgen. Netflix sorgt leider dafür, dass ich nicht mehr Bücher schreibe.
Dein Idol
Idol im Sinne von bewundern und verehren? All diejenigen, die viel machen, ohne etwas dafür erwarten. Die sich für andere einsetzen, ihre Stimme erheben, laut sind. Die oft das Wohl der anderen der ihr eigenes stellen.
Seit wann schreibst Du?
Seit meine Omi mir am Küchentisch gezeigt hat wie das mit den Buchstaben funktioniert.
Lieblingsessen/-getränk
Dafür reicht leider der Platz hier nicht aus. Zu gern, zu viel, leidenschaftlich. Essen und Trinken.
Wer oder was inspiriert Dich?
Mein Sohn, mein Mann, Menschen, die ich treffe.
Gibt es etwas, das Du gerne erlernen möchtest?
Ich hätte gern Klavierspielen gelernt. Mach ich vielleicht irgendwann nochmal. Und mehr Sprachen zu können wäre toll.
Lieblingsplatz
Immer am Meer.
Welche ist Deine bevorzugte Musikrichtung?
Schöne Musik.
Ist Dein Schreibtisch aufgeräumt oder herrscht dort Chaos?
Ich habe mehrere Schreibtische, der schönste ist mein Bett.
Hast Du Haustiere?
Nein.
Hast Du ein Laster?
Laster klingt so negativ. Vielleicht gibt es Charaktereigenschaften, die andere nicht an mir schätzen, aber das ist dann deren Problem.
Lieblingsstadt oder Lieblingsland
Ich kann mich nicht für je eins entscheiden.
Neben dem Schreiben, welcher andere wäre Dein Traumberuf?
Ich habe ihn schon: Radio.
Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen (lebend oder verstorben / reale oder fiktive Person)?
Meryl Streep, Stephen King und Angela Merkel - aber nicht zusammen.
Was ist Dein Sternzeichen?
Stier
Hast Du ein Lieblingswort?
lecker
Lieblingsfarbe?
bunt
Welches Buch liest Du gerade?
Terézia Mora - Nicht Sterben
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meinen Mann, meinen Sohn, einen eBookReader

Von Anja Goerz wurden bisher folgende Bücher veröffentlicht:

Montag, Mai 15, 2017

Wenn ich dich hole von Anja Goerz

Ein psychologischer Thriller par excellence


Wegen eines Unwetters sitzt Bendix Steensen in Heathrow fest. In immer kürzeren Abständen erhält er Anrufe seines neunjährigen Sohnes Lewe, die allmählich panisch klingen: Seit Stunden sind Mama und Oma nun schon fort, am Handy meldet sich niemand, er hat Angst, in dem abgelegenen Haus in Niebüll nicht mehr allein zu sein. Bendix alarmiert die örtliche Polizei. Doch obwohl diese nichts Verdächtiges feststellt, versucht er alles, um auf schnellstem Weg nach Nordfriesland zu kommen. Eine schier endlose Reise, zusätzlich erschwert durch Schnee und Sturm. Derweil haben seine Frau und Mutter einen ganz anderen Kampf zu kämpfen. Und Lewe ist tatsächlich nicht mehr allein … (Original-Text dtv Verlag; dieses Mal habe ich es beim Klappentext belassen, da mir dieser beim Lesen bereits eine Gänsehaut verursacht hat – I couldn't have said it better myself!)

Freitag, Mai 12, 2017

Giselas Lesehimmel - Freitagsfrage

Gerne möchte ich heute einmal die Freitagsfrage der lieben Gisela von Giselas Lesehimmel beantworten:


Habt Ihr schon mal jemanden beim Lesen beobachtet, der so vertieft in sein Buch war, dass er ringsherum nichts mehr mitbekommen hat? Hat Euch das zum Kauf dieses Buches animiert?


Tatsächlich geht es mir genauso, und das immer, ich sehe jemanden in einem Café oder in der Straßenbahn sitzend lesen und muss sofort herausfinden, um welches Buch es sich handelt. Gibt es bessere Lesetipps, als Leser, auf frischer Tat in einem Buch vertieft ertappt? Und das müssen nicht die neuesten Bestseller sein, gerne greife ich auch ältere Bücher auf und entdecke sie für mich.



Zuletzt ist es mir mit dem Buch "Der Ring der Händler" aus der Zauberschiffe Reihe von Robin Hobb so ergangen und inzwischen bin ich bekennender Robin Hobb Fan.


 

Mittwoch, Mai 10, 2017

Der Gärtner war's nicht von Tatjana Kruse

Cozy Crime vom Feinsten!


Seit gut einem Jahr führen die beiden über 60jährigen Zwillingsschwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, eine kleine aber feine Bed&Breakfast-Pension. Die Pension läuft leider noch nicht so gut. Da kommt der Anruf eines Konzertmanagements gerade richtig, eine fünfköpfige Band wird für sieben Nächte avisiert. Diskretion wird allerdings vorausgesetzt, die Anonymität der Band soll auf jeden Fall gewahrt werden. Da es außerdem noch einen anderen geheimnisvollen Gast gibt, ist die Pension somit ausgebucht und die Schwestern haben alle Hände voll zu tun mit ihren Gästen. Als dann ein Morde geschieht, bekommen Konny und Kriemhild noch mehr Arbeit. Können sie den Fall klären?