Montag, November 20, 2017

Es von Stephen King

Ängste


In der Kleinstadt Derry im Norden der USA lebt das Böse: Es. Es befindet sich meistens im Verborgenen, doch manchmal bricht Es aus, mit dem Ziel zu vernichten. Eine Gruppe von sieben Heranwachsenden, die sich alle auf ihre Art und Weise gegen die Erwachsenen und älteren Teenager behaupten müssen, schließen sich zusammen. Sie nennen sich selbst „Club der Verlierer“. Es begegnet ihnen allen, jeweils als ihre ureigenste Angst. Immer wieder verschwinden in der Stadt Kinder. Zuletzt Georgie, der kleine Bruder eines der Clubmitglieder. Zusammen wollen sie Georgie wieder finden. Doch sie begegnen Es. Nach einer schweren Schlacht, glauben sie Es besiegt zu haben. Aber der Schein trügt. Als Erwachsene müssen sie sich erneut dem Kampf gegen Es stellen und sie kehren zurück, für einen alles entscheidenden Fight.

Winterhochzeit von Elin Hilderbrand

Weihnachten in der Winter-Street


Kaminfeuer, Eisblumen und Plätzchenduft – im »Winter Street Inn« auf Nantucket hat die schönste Zeit des Jahres begonnen. An Weihnachten kommt die Familie Quinn hier traditionell zusammen, um gemeinsam zu feiern. Nach turbulenten Zeiten steht dieses Jahr ein ganz besonderes Fest an, denn Kevin, Sohn von Familienoberhaupt Kelley und seiner Ex-Frau Margaret, wird an Heiligabend endlich seine Freundin Isabelle heiraten. Doch ein Blizzard unbekannten Ausmaßes rückt näher. Kann die Hochzeit stattfinden, wenn die Insel droht, in Schneemassen zu versinken? Noch kann keiner ahnen, dass der Sturm das größte Geschenk von allen bringen wird ...
Weihnachten auf Nantucket: Schneegestöber, Lichterzauber und eine Hochzeit an Heiligabend ...
(Original-Klappentext)

Böses Kind von Martin Krist

Verstrickungen


Die 14jährige Jaquie ist nicht zu Hause als ihre Mutter Susanne genannt Suse morgens aufwacht. Das Mädchen, das eigentlich jeden Morgen ihren 6jährigen Bruder Dennis versorgt ist verschwunden. Ebenso ist der Hund Tapsie der Familie nicht auffindbar. Susanne Pirnatt ruft ihre Mutter zu Hilfe, denn sie selbst müsste eigentlich schnellstmöglich zu ihrer Arbeitsstelle. Trotzdem unternimmt sie einen verzweifelten Versuch, ihre Tochter aufzuspüren – vergeblich. Währenddessen arbeiten KHK Henry Frei und sein Team bestehend aus der KOK Louisa Albers und dem KK Phan Cha Lee (von den Kollegen Charlie getauft) fieberhaft an dem Mordfall Sina Weinstein, die die Ehefrau des TV-Predigers Franz Weinstein war. Sie wurde ermordet im Hotel Brendt aufgefunden. Als Charlie Louisa und Henry nach Spandau beordert, finden sie hier einen bestialisch ermordeten braunen Retriever vor. Haben die Vorgänge etwas miteinander zu tun? Eine spannende Jagd beginnt...

Sonntag, November 19, 2017

Novemberschokolade von Ulrike Sosnitza

Schokoladentraum


Lea Winter ist stolze Besitzerin einer Chocolaterie, wie bereits ihr Vater vor ihr. Und obwohl Lea die herrlichsten, auserlesenen Spezialitäten Trüffel zaubern kann, geht es mit dem Geschäft nicht voran. Sie ist mit mehreren Monatsmieten im Rückstand und die Vermieterin ist zu keinem weiteren Aufschub bereit. Auf jeden Fall möchte Lea vermeiden, dass ihre beiden Mitarbeiterinnen davon erfahren, denn die Weihnachtszeit steht kurz bevor. Genau die Zeit, in der es mit dem Geschäft bergauf gehen würde. Nun heißt es, Überlebenspläne zu schmieden. Selbst bei ihrer Oma kann sich Lea nicht ausweinen, denn die wurde gerade von ihrem Freund verlassen und hat ihre eigenen Sorgen. Trotz all dem Trubel wird Lea auf einen Mann aufmerksam, der einen ihr unwiderstehlichen Duft verströmt. Sie ist so beeindruckt, dass sie eine Praline speziell für ihn kreiert. Doch wer ist der geheimnisvolle Mann? Und kann Lea ihr Geschäft retten?

Samstag, November 18, 2017

Weihnachtsküsse in White Cliff Bay von Holly Martin

Und erstens kommt es anders ...


Penny Meadows ist Single und wünscht sich nichts sehnlicher als eine eigene Familie zu haben. Sie ist stolze Besitzerin des Flieder-Cottages in White Cliff Bay im ländlichen und wunderschönen Devon. Sie hat ihr Haus bereits weihnachtlich und heimelig dekoriert. Sie liebt die Adventszeit und natürlich den Winter ist sie doch von Beruf eine Eisschnitzerin. Sie erwartet gerade ihre neuen Mieter Henry und Daisy Travis, ein junges Paar, dem sie den Anbau ihres Hauses vermietet hat. Um ihnen den Einzug etwas zu erleichtern, steht bereits eine Lasagne im Ofen und der Wein bereit. Als sie einen Wagen vorfahren hört und die Tür öffnet, steht allerdings nur Henry vor ihr und der ist zwar umwerfend gutaussehend, entpuppt sich aber schnell als introvertiert und als Weihnachtshasser! Henry, der als Holzkünstler seine Brötchen verdient, taut jedoch langsam und nach und nach auf. Penny und Henry nähern sich an und es kommt zu einem zärtlichen, romantischen Kuss, aber es gibt ja noch Daisy in Henrys Leben, was nun?

Freitag, November 17, 2017

... in fünf Minuten - Manuela Inusa


Geburtsort
Hamburg
Morgenmensch oder Langschläfer
Langschläfer
Lieblings-TV-Serie/ oder -Film
The Walking Dead 
Dein Idol
Lana Del Rey
Seit wann schreibst Du?
Seit meiner frühen Kindheit.
Lieblingsessen/-getränk
Burritos
Wer oder was inspiriert Dich?
Musik
Gibt es etwas, das Du gerne erlernen möchtest?
Ich würde sehr gerne Gitarre spielen lernen, bin aber hoffnungslos unmusikalisch
Lieblingsplatz
Mein Sofa
Welche ist Deine bevorzugte Musikrichtung?
Rock und Pop
Ist Dein Schreibtisch aufgeräumt oder herrscht dort Chaos?
Der ist ziemlich übersichtlich.
Hast Du Haustiere?
Leider nicht.
Hast Du ein Laster?
Cola light
Lieblingsstadt oder Lieblingsland
USA, besonders Kalifornien
Neben dem Schreiben, welcher andere wäre Dein Traumberuf?
Sängerin, wenn ich singen könnte. ;)
Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen (lebend oder verstorben / reale oder fiktive Person)?
Milo Ventimiglia
Was ist Dein Sternzeichen?
Jungfrau
Hast Du ein Lieblingswort?
wundervoll
Lieblingsfarbe?
Schwarz
Welches Buch liest Du gerade?
Der Report der Magd von Margaret Atwood
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
meine Familie, meinen MP3-Player, mein Bücherregal


Von Manuela Inusa sind folgende Werke veröffentlicht (Auswahl):

Leben 3.0 von Max Tegmark

Unsere Zukunft


Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern künstlicher Intelligenz zusammen, die ihm exklusive Einblicke in ihre Labors gewähren. Die Erkenntnisse, die er daraus zieht, sind atemberaubend und zutiefst verstörend zugleich.
Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern künstlicher Intelligenz zusammen, die ihm exklusive Einblicke in ihre Labors gewähren. Die Erkenntnisse, die er daraus zieht, sind atemberaubend und zutiefst verstörend zugleich.
Neigt sich die Ära der Menschen dem Ende zu? Der Physikprofessor Max Tegmark zeigt anhand der neusten Forschung, was die Menschheit erwartet. Hier eine Auswahl möglicher Szenarien:
- Eroberer: Künstliche Intelligenz übernimmt die Macht und entledigt sich der Menschheit mit Methoden, die wir noch nicht einmal verstehen.
- Der versklavte Gott: Die Menschen bemächtigen sich einer superintelligenten künstlichen Intelligenz und nutzen sie, um Hochtechnologien herzustellen.
- Umkehr: Der technologische Fortschritt wird radikal unterbunden und wir kehren zu einer prä-technologischen Gesellschaft im Stil der Amish zurück.
- Selbstzerstörung: Superintelligenz wird nicht erreicht, weil sich die Menschheit vorher nuklear oder anders selbst vernichtet.
- Egalitäres Utopia: Es gibt weder Superintelligenz noch Besitz, Menschen und kybernetische Organismen existieren friedlich nebeneinander.
Max Tegmark bietet kluge und fundierte Zukunftsszenarien basierend auf seinen exklusiven Einblicken in die aktuelle Forschung zur künstlichen Intelligenz. (Original-Klappentext)