Mittwoch, Oktober 19, 2016

Die Zwerge von Markus Heitz

Fantasy vom Feinsten


Die Zwerge leben im Geborgenen Land, es ist von Bergen umgeben. Ihre Gebirgspässe bewacht das Volk vor Eindringlingen, Schreckensgestalten wie Orks und Trolle versuchen immer wieder das Reich zu erobern. Tatsächlich schaffen diese es, den Nordpass zu erobern. Die Zwerge benötigen dringend Hilfe, sie naht durch Tungdil, der als Findelkind bei Menschen aufwuchs und bisher nichts über sein eigenes Volk weiß und nicht einmal damit gerechnet hatte, je auf Artverwandte zu stoßen. Tungdil trifft auf einer Reise auf Zwergen-Zwillinge, die ihn einweihen in die Geschehnisse um ihr Volk. Tungdil wird klar, dass er sein Volk unterstützen muss, nun beginnt seine eigentliche Reise, die in ein neues Leben.





Der Autor Markus Heitz hat mit den Zwergen eine eigene Welt oder besser ein Imperium erschaffen. Herrliche Charaktere mit Wiedererkennungswert verbunden mit einem unverwechselbaren Schreibstil, schöner Sprache und noch dazu in einem angenehmen Tempo verfasst. Die Zwerge beinhalten alles, was man sich als Fantasyleser erhofft, nämlich einen brillanten Plot, skurrile Figuren, einen stark ausgeprägten Spannungsbogen, der sich über das ganze Buch erstreckt, unvorhersehbare Wendungen in der Geschichte – kurz gesagt das Buch „Die Zwerge“ ist ein Pageturner.

Nun hat es mich also auch erfasst, das Zwerge-Fieber. Lange habe ich überlegt, ob diese Saga das richtige Lesematerial für mich ist. Doch da ich bereits andere Bücher vom Autoren gelesen und lieben gelernt habe, konnte ich mich nun durchringen. Zur Hilfe kam mir der Piper Verlag, der gerade alle Bände noch einmal neu aufgelegt hat und dies mit wunderbaren Covern und sogar in einem Geschenke-Schuber verfügbar. So habe ich also endlich auch mit der Lektüre gestartet, nachdem alle über diese Reihe reden – und wurde nicht enttäuscht!

Nur zu gerne vergebe ich diesem ersten Band der bisher 5teiligen Zwerge Reihe fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es unbedingt weiter, an alle Fantasy Leser, die bisher noch nicht auf die Zwerge getroffen sind. Sie werden spannende und abenteuerliche Lesestunden genießen und nicht genug bekommen können. Nicht umsonst fragen Fans immer wieder nach einer Fortsetzung!

Herzlichen Dank an den Piper Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen