Montag, April 25, 2016

Heute sind wir Freunde von Patrycja Spychalski

Breakfast Club 2016


Verschuldet durch ein Jahrhundertunwetter werden die fünf Jugendlichen Valeska, Nell, Anton, Chris und Leo über Nacht in ihrer Schule eingesperrt. Mehr unterschiedliche Charaktere hätte es nicht treffen können und doch oder gerade deshalb raufen sie sich zusammen und erleben die Nacht ihres Lebens. Die kühle Schulschönheit, das verträumte Mädchen von nebenan, der verklemmte Freak, der Junge, der sich hinter seiner Kamera versteckt, der überdrehte Rockstar – das sind nur die oberflächlichen Eindrücke, das was die fünf ihrer Umwelt von sich projizieren. Es folgen Stunden des sich miteinander Aussprechens, neu Kennenlernens und schlussendlich werden sich in der Nacht auch neue Freundschaften finden – denn heute sind sie Freunde.





Die Autorin Patrycja Spychalski legt mit ihrem neuen Jugendroman „Heute sind wir Freunde“ ein wunderschönes Buch vor, über eine Nacht, die alles verändern kann. Ein Roman über das Erwachsenwerden, das Aufwachen aus Tagträumereien, das Stehen zu seinen Taten und Meinungen. Nach einigen Streitereien nehmen die fünf die Nacht als ein einmaliges Geschenk an, sie zeigen Verantwortung und Hilfsbereitschaft und kosten ihre unverhoffte, wenn auch eingesperrte, Freiheit ohne Erwachsene aus. Patrycja Spychalski schreibt in herrlicher Sprache und in einem hervorragenden Tempo. Die einzelnen Kapitel sind jeweils aus der Sicht eines der Jugendlichen geschrieben, das gibt, wie ich finde, besondere Einblicke in ihre Gedankenwelt und lässt mich als Leserin tiefer blicken und ihre Charaktere besser verstehen.

Dem Buch vergebe ich von Herzen gerne seine wohlverdienten fünf Sterne von fünf möglichen Sternen, habe ich mich doch von der ersten bis zur letzten Seite ausgezeichnet unterhalten gefühlt. Fast war ich ein wenig wehmütig zum Schluss des Buches, denn mit Vorliebe hätte ich noch weiter lesen mögen und den Figuren weiterhin folgen mögen. Aber das Buch ist phänomenal wie es ist, die Geschichte ist rund und schlüssig sowie in Harmonie. Zudem finde ich, dass das Werk auch eine prächtige Lektüre für Erwachsene abgibt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen