Dienstag, Juni 26, 2018

Final Girls von Riley Sager

Survivor


Wenn Quincy Carpenter eines nicht sein möchte, dann ein Final Girl. Final Girls sind Mädchen, die in Horror-Filmen als einzige ein Massaker überleben. Genau so ein Horror-Szenario hat Quincy als Studentin überlebt, an einem Wochenende wurden all ihre Freunde ausgelöscht, doch sie hat, wenn auch verletzt, überlebt. Zum Final Girl hat dann allerdings die Presse sie gemacht, sie und Lisa und Samantha. Alle drei Frauen haben ähnliches durchgemacht, an unterschiedlichen Plätzen und zu unterschiedlichen Zeiten. Während Sam sich vollkommen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat, scheint Lisa am ehesten mit ihrer Rolle fertig zu werden. Sie steht immer mal wieder in der Öffentlichkeit, gibt Interviews und hilft anderen Gewaltopfern klar zu kommen. Quincy hingegen unterhält einen Blog und gibt darauf Backtipps. Das Backen hilft ihr, ihre Gefühle im Griff zu haben. Als ausgerechnet Lisa Selbstmord begeht, taucht Sam in Quincys Leben auf und bringt es kräftig durcheinander.

Eine unglaublich faszinierende Geschichte, bei der ich lange rätseln musste und die Auflösung erst sehr spät deutlich wurde. Immer wieder hat der Autor Wendungen genommen, die ich so nicht erwartet hätte. Das Ende ist genial und brillant gelöst. Die Schreibweise Riley Sagers ist umwerfend gut, er wechselt die Erzählperspektiven und die Zeiträume. Das verwendete Tempo ist atemraubend. Die Figuren, die der Autor erschaffen hat sind allesamt glaubwürdig und Quincy die Protagonistin ist ihm besonders gut geglückt. Dieses Buch ist einzigartig, ganz große Thrillerkunst, es kann mich zu jedem Zeitpunkt fesseln und mitnehmen. Nach Beenden dieses Thrillers musste ich erst einmal Luft holen und das Gelesene verarbeiten – Hochspannung pur samt hohem Niveau.

Selbstverständlich vergebe ich hier fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle das Buch absolut weiter. Die Geschichte und seine Charaktere werden mich noch lange beschäftigen, Gänsehaut ist beim Lesen garantiert! Final Girls kann seine Leser nur begeistern!

Herzlichen Dank an den dtv-Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensions-Exemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen