Dienstag, Mai 31, 2016

Elbsirenen – Morinos erster Fall von Jelka Dieckens

(Un)heilige Schlagerwelt


Kriminaloberkommissar Francesco Morino und Kriminalkommissarin Bea Hinrichs von der Polizei Hamburg ermitteln im Fall des tot aufgefundenen Schlagerstars Harald Menke AKA Harry. Schnell wird dem Ermittlerteam klar, dass lediglich die zahlreichen Fans um den Sänger trauern. Im Familien- und Bekanntenkreis sowie unter Kollegen wird unumwunden zugegeben, dass niemand wirklich in Trauer um Harry weint. Einzig die Schwester der Ehefrau seines Bruders scheint die Ausnahme zu sein, denn sie ist völlig aufgelöst. Alle Befragten berichten von dem unangenehmen Zeitgenossen, der keinen Zwist ausgelassen hat und immer wieder anderen schaden wollte, solange er einen Nutzen für sich daraus ziehen konnte. Der Kreis der Verdächtigen ist somit groß und die Suche nach dem Täter nicht die leichteste. Zudem ist im Beginn der Recherchen noch unklar, ob Harry tatsächlich ermordet wurde, oder ob es sich um Totschlag handelt. Francesco und Bea müssen tiefer in die Schlagerwelt hinein tauchen und das Business verstehen lernen als es den beiden lieb ist.


Freitag, Mai 27, 2016

Floras Traum vom roten Oleander von Annette Hennig

Eine Frau geht ihren Weg


Elisabeth Hoffmann lebt mit ihrer Familie auf der Insel Rügen. Im Jahre 1939 führt sie das einfache Leben einer Ehefrau eines Fischers, das Paar hat sechs Töchter. Das Geld ist knapp, die Stimmung oft unzufrieden. Die älteste Tochter des Hauses, Flora, ist mit ihren 19 Jahren eine äußerst aufmüpfige, junge Frau. Immer wieder gerät sie mit der Mutter aneinander. Wäre sie jünger, könnte man sie noch als Trotzkopf bezeichnen, doch so scheinen ihre harten, unnachgiebigen, ehrgeizigen Charakterzüge bereits deutlich durch. Als Flora durch ihr Verhalten wieder einmal eine Stellung verliert, hat sie dann auch gleich hochtrabende Pläne. Sie möchte dem eingeengten familiären Verhältnissen entfliehen und vor allem, sie möchte zu Geld kommen, nicht das Leben ihrer Eltern führen müssen. So macht sie sich kurzentschlossen auf zur Villa am Strand. Dieses Haus geistert schon lange durch ihre Träume, hier sieht sie die Erfüllung all ihrer Wünsche für sich. Und tatsächlich bekommt sie eine Anstellung im Haus und noch viel mehr, damit soll sich jedoch das Schicksal Floras und der Familie von Langenberg gründlich verändern.

 

Mittwoch, Mai 25, 2016

Das letzte Sakrament von Thomas Kowa

Was wäre wenn


Im Baseler Science Park, einem Forschungs-Labor, wird die Leiche eines Mannes aufgefunden. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem Toten um den Bruder des örtlichen Bischofs. Die Untersuchungen an denen das Opfer zuletzt im Auftrag des Vatikan gearbeitet hat, unterliegen strengster Geheimhaltung.
Gleichzeitig zeigt in Rom auf dem Petersplatz ein Journalist das Video eines Jungen und behauptet, es handele sich bei dem Kind um einen Klon von Jesus Christus.
Selbstverständlich ist die gesamte Welt von dieser brisanten Nachricht geschockt. Sollte die Behauptung denn tatsächlich war sein.
Kein einfacher Fall für den Kommissar Alex Pandera, der selbst relativ neu in der Stadt ist und dessen Partner gerade durch den Rookie Tamara Aerni ausgetauscht wurde. Wird sich das Duo zusammenraufen können und als Team den mysteriösen Fall klären können?


Dienstag, Mai 24, 2016

Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud von Gaby Hauptmann

Bettgespräche


Gabriella kehrt zur Beerdigung ihres Vaters zurück in das kleine Dorf in der Toscana, in dem sie aufgewachsen ist. Vom geschäftigen New York kommend und durch ihren Beruf völlig ausgebrannt, eröffnet sie den überraschten Dorfbewohnern noch auf dem Friedhof ihre Entscheidung. Sie braucht Ruhe und plant deshalb, ihr Bett für die nächste Zeit nicht mehr zu verlassen. Wenn jemand aus der Gemeinschaft etwas von ihr möchte, so sei er herzlich eingeladen, sie in ihrem Schlafzimmer zu besuchen. Wobei sie auf gar keinen Fall amouröse Absichten hege, sondern Gespräche mit ihr anbiete. Im Dorf ist man über diese Verkündung natürlich erstaunt. Als erstes wird der Schornsteinfeger Flavio ausgesandt, die Lage zu erkunden. Gleich dieses erste im Bett stattfindende Gespräch, gibt lang Angestautes frei. Die intime Atmosphäre scheint jeden zu öffnen. Emilia, die langjährige Haushälterin der Familien-Villa lässt sich ihren Missfallen gegenüber diesem für sie seltsam anmutenden Plan durchaus anmerken. Doch sie spielt mit. Und viele weitere Gespräche folgen, die Gabriella Erkenntnisse bringen über ihr eigenes Leben und ihrer Familie.


Freitag, Mai 20, 2016

Als die Liebe endlich war von Andrea Maria Schenkel

Was im Leben zählt

Im April 1938 geht die Familie Schwarz, die Eltern Grete und Erwin und die beiden Kinder Carl, 12 Jahre alt, und Ida, 9 Jahre alt, fort von Deutschland. Sie besteigen in Genua das Schiff „Conte Biancamano“ mit dem Ziel Shanghai. Einer der wenigen Orte auf der Welt, wohin Juden zu der Zeit noch fliehen konnten, denn es wurde kein Visum benötigt. Kurz vor dem Ablegen des Schiffes jedoch entschließt sich Erwin zurück nach Deutschland zu gehen, seine Verbundenheit für seine Heimat ist zu groß, hatte er doch für das Land im ersten Weltkrieg gekämpft. Außerdem ist er zuversichtlich, dass sich die Lage daheim bald zum Guten ändern wird. Seine Frau und die Kinder könnten dann bald ebenfalls nach Hause kommen. Grete hofft inständig, dass sich ihr Mann doch noch entschließt, ihnen mit einem der nächsten Schiffe zu folgen. Zu schlimm waren bereits die Repressalien gegen ihn, der als Arzt nur noch jüdische Patienten behandeln durfte, und die gesamte Familie. Nach dem Ende des Krieges geht der Sohn der Familie nach Amerika und baut sich dort ein neues Leben an der Seite von Emmi auf. Carl und Emmi, die ebenfalls aus Deutschland stammt leben 60 Jahre glücklich und in großer Liebe beisammen, bis die Vergangenheit sie beide einholt.


Samstag, Mai 14, 2016

Frohe Pfingsten!





Frohe Pfingsten und hoffentlich ein friedvolles, ruhiges Wochenende mit viel Lesezeit! 
Wer nicht alleine lesen möchte, sollte unbedingt beim Lesemarathon  von Lovelybooks #lblm vorbei schauen!
Herzliche Grüße von
Angi

Freitag, Mai 13, 2016

Cottage mit Kater von Hermien Stellmacher

Cornwall erleben mit Nora und Smuggler


Die Krimiautorin Nora Beck ist nach zwei derben Schicksalsschlägen psychisch und physisch angeschlagen. Daher nimmt sie gerne das Angebotes eines Freundes an, sein Haus in Cornwall zu hüten. Nora erhofft sich, dass sie ihren Kopf frei bekommt und endlich ihr neuestes Werk fertig stellen kann. Gleich am ersten Tag erstellt sie sich eine To-do-Liste. Doch diese selbstauferlegten Vorsätze werden sabotiert, als erstes von einem schwarz-weißen Kater, dem Nora den Namen Smuggler vergibt, und dann auch noch von Noras neuem Nachbarn, dem Kameramann Phil Benning. Wird sie sich erholen und vor allem, kann sie ihren Kriminalroman rechtzeitig fertigstellen? Denn die Lektorin macht bereits kräftig Druck ...


Donnerstag, Mai 12, 2016

Monday Club – Der zweite Verrat von Krystyna Kuhn

Faye schlaflos in Bluehaven 2


Faye Mason leidet unter der mysteriösen Krankheit Idiopathische Insomnie. Dabei sieht und hört sie Dinge, die nicht wirklich existieren. Zudem begibt sie sich des nachts auf Wanderschaft durch ihr beschauliches Heimatstädtchen Bluehaven. Außerdem hat Faye schlimmes durchgemacht in letzter Zeit, sie hat ihre beste Freundin Amy bei einem Autounfall verloren. Dieser Tod wirft noch immer einige Rätsel auf, die Faye zusammen mit Luke Salerno lösen möchte, schließlich sagte ihr die Ärztin Virginia Donnelly kurz vor deren Selbstmord, dass sie die nächste sei. Was hat der Monday Club, der die Hafenstadt quasi regiert, mit all dem zu tun? Und was sind das für Experimente, die der Club durchführt? Und vor allem, wem kann Faye noch trauen? Fakt ist, dass erneut eine Frau verschwunden ist – Paige. Doch deren Tochter Lucy sucht bereits nach ihr. 



Mittwoch, Mai 11, 2016

Die gefallene Schneekönigin von Gabriela Kasperski

Unverhofft kommt oft


Die Psychologiestudentin Zita Schnyder lebt zur Untermiete bei der allseits beliebten Helen Himmel. Helen hat an diesem Wochenende zum ersten Mal seit Jahren wieder ein Fest gegeben und fast alle Bewohner des kleinen Dorfes Waldbach eingeladen. Eine rauschende Party, doch am nächsten Morgen wird im naheliegenden Waldgebiet die Leiche der Geigenvirtuosin Isadora Heller entdeckt. Zita, die dort für gewöhnlich joggt, ist eine der ersten am Tatort. Da die Ermittlungen des zuständigen Kommissars Werner Meier in die falsche Richtung zu laufen scheinen, begibt sich Zita selbst auf die Fährte nach dem Mörder und bringt sich damit in Gefahr.




Freitag, Mai 06, 2016

Pici. Erinnerungen an die Ghettos Carei und Satu Mare und die Konzentrationslager Ausschwitz, Walldorf und Ravensbrück“ von Robert Scheer

Pici vom Mädchen zur starken, tapferen Frau


Elisabeth Scheer genannt Pici wurde 1924 in Carei, einer kleinen Stadt im heutigen Nordwesten Rumäniens liegend, nahe der ungarischen Grenze, geboren. Die vierte Tochter eines Holzhändlers, ein Bruder sollte später noch folgen, verlebte ihre ersten Jahre als eine äußerst strebsame Schülerin, die das Lernen über alles liebte. Schon früh begannen Beschimpfungen gegen Juden auszubrechen, im Jahre 1934 dann musste Pici die deutsche Schule verlassen und stattdessen die staatliche, rumänische Schule besuchen. Um auf dem von ihr gewohnten Bildungslevel zu bleiben, musste das Mädchen die rumänische Sprache lernen und sich den Stoff ihrer neuen Schulklasse schnell aneignen. Sie war so sehr damit beschäftigt, dass sie die Weltenlage um sich herum gar nicht mitbekam. Das sollte sich bald ändern, eine traurige Zeit begann ...



Donnerstag, Mai 05, 2016

Mörderische Wahrheiten von Theresa Prammer

Carlotta ermittelt wieder


In Wien treibt ein Serienkiller sein Unwesen, der anscheinend die Taten eines vor 30 Jahren verurteilten und inzwischen verstorbenen Mörders imitiert und sogar dessen DNA an den Opfern zurücklässt. Die Polizei steht vor einem aussichtslos erscheinenden Rätsel. Diese Tatsache veranlasst den Ermittler Krump Konrad Fürst in die Ermittlungen einzubeziehen, der die damaligen Ermittlungen geleitet hatte. Konrad, der gerade erst aus einem 18-monatigen Koma erwacht ist und an Amnesie leidet. Unterstützt wird er von Lotta Fiore, die mit ihm vor seinem Unfall zusammen an den Opermorden gearbeitet hat und die möglicherweise seine Tochter ist. Lotta und ihre Lieben werden immer tiefer in die Ermittlungen verstrickt und geraten in höchste Gefahr.